Wullenweberstraße 6 Tel: +49 (30) 39100 800 E-Mail: info@dozentenpool24.de
10555 Berlin Fax: +49 (30) 39100 801 Web: www.dozentenpool24.de

Dozent Herr Christian R. Kunden-ID D15861

Name: Herr Christian R.
Alter: 68
Adresse: 12169 Berlin
Deutschland
Profilbild von Herr Christian R.

Ausbildung - alle 9 Einträge ein-/ausklappen wird nicht gedruckt!

Nr. von   bis Titel Fachrichtung Niveau
1 10 .2005 - 04 .2008 Master of Laws (Oec.) [Univ.] - Wirtschaftsrecht - Geisteswissenschaften Magister
2 10 .2004 - 07 .2007 Master of Arts [Univ.] - Erwachsenenbildung - Pädagogik Magister
3 10 .2000 - 05 .2004 Diplom-Wirtschaftsjurist (FH) Geisteswissenschaften Diplom
4 09 .1998 - 06 .1999 Touristikfachwirt [IHK] Wirtschaft / Verwaltung Weiterbildung
5 05 .1998 - 11 .1998 Ausbilder AEVO [IHK] Wirtschaft / Verwaltung Weiterbildung
6 07 .1997 - 10 .1998 Zertifizierter Reiseleiter [BTW und Hochschule Bremen] Wirtschaft / Verwaltung Weiterbildung
7 08 .1996 - 07 .1998 Reiseverkehrskaufmann [IHK] Wirtschaft / Verwaltung Fachkraft
8 04 .1996 - 10 .1996 IATA-UFTAA Diploma Wirtschaft / Verwaltung Fachkraft
9 05 .1992 - 09 .1993 Flight Instructor PPL A [JAR-FCL german] - Fluglehrer - Technik Weiterbildung

Lebenslauf - alle 4 Einträge ein-/ausklappen wird nicht gedruckt!

Nr. von bis Tätigkeit Arbeitgeber Ort
1 1999 - 2009 Flight Instructor (Fluglehrer), Reiseleiter, Reiseveranstalter, Dozent freiberufl. Berlin
2 1995 - 1999 Geschäftsführer eines Vollreisebüros, Reiseleiter, Flight Instructor (Fluglehrer) selbstständig Berlin
3 1987 - 1994 Reiseleiter, Direktionsassistent in der Großhotellerie, Eventmanager, Flight Instructor (Fluglehrer) selbstständig Maspalomas de Gran Canaria, Spanien
4 1981 - 1986 Reiseleiter selbstständig Berlin

Unterrichtsreferenzen wird nicht gedruckt!

Projektreferenzen wird nicht gedruckt!

Veröffentlichungen wird nicht gedruckt!

Themen - alle 134 Einträge ein-/ausklappen wird nicht gedruckt!

Animateur (Reisegewerbe) - Allgemein / Grundlagen
Betriebswirt - Personalwesen / Sozialwesen / Ausbildungswesen - Allgemein / Grundlagen
Betriebswirt - Recht - Allgemein / Grundlagen
Betriebswirt - Reiseverkehr / Touristik - Allgemein / Grundlagen
Betriebswirt - Unternehmensführung - Allgemein / Grundlagen
Bürokaufmann / Bürokauffrau - Allgemein / Grundlagen
Fachwirt - Dienstleistungsfachwirt - Allgemein / Grundlagen
Fachwirt - Rechtsfachwirt - Allgemein / Grundlagen
Fachwirt - Veranstaltungsfachwirt - Allgemein / Grundlagen
Geprüfter Personalfachkaufmann / Personalfachkauffrau- Allgemein / Grundlagen
Hotelfachmann / Hotelfachfrau - Allgemein / Grundlagen
Hotelkaufmann / Hotelkauffrau - Allgemein / Grundlagen
Justizfachangestellter - Allgemein / Grundlagen
Kaufmann / Kauffrau für Marketingkommunikation - Allgemein / Grundlagen
Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit - Allgemein / Grundlagen
Luftverkehrskaufmann / Luftverkehrskauffrau - Allgemein / Grundlagen
Rechtsanwaltsfachangestellter - Allgemein / Grundlagen
Reiseverkehrskaufmann / Reiseverkehrskauffrau - Allgemein / Grundlagen
Servicekaufmann / Servicekauffrau im Luftverkehr - Allgemein / Grundlagen
Staatlich geprüfter Assistent für Freizeitwirtschaft - Allgemein / Grundlagen
Staatlich geprüfter Assistent für Tourismus - Allgemein / Grundlagen
Staatlich geprüfter Assistent für Tourismusmanagement - Allgemein / Grundlagen
Staatlich geprüfter internationaler Touristikassistent - Allgemein / Grundlagen
Am Marketing-Management eines touristischen Anbieters mitwirken (für Reiseverkehrskaufmann / Reiseverkehrskauffrau)
An der vertraglichen Abwicklung des Passagierluftverkehrs mitwirken (für Servicekaufmann / Servicekauffrau im Luftverkehr)
Arbeiten im Empfangsbereich (für Hotelfachmann / Hotelfachfrau)
Arbeiten im Marketingbereich (für Hotelfachmann / Hotelfachfrau)
Arbeits- und Organisationsmittel (für Bürokaufmann / Bürokauffrau)
Aufgaben und Aufbau der Rechtspflege (für Notarfachangestellter)
Aufklären über geographische und meteorologische Sachverhalte (für Servicekaufmann / Servicekauffrau im Luftverkehr)
Bearbeitung von Zwangsvollstreckungs- und Konkursangelegenheiten (für Rechtsanwaltsfachangestellter)
Beförderungsbestimmungen (für Luftverkehrskaufmann / Luftverkehrskauffrau)
Bei der Flugzeugabfertigung mitwirken (für Servicekaufmann / Servicekauffrau im Luftverkehr)
Beschäftigung im öffentlichen Dienst (für Justizfachangestellter)
Besonderen Kundenerwartungen angemessen entsprechen (für Servicekaufmann / Servicekauffrau im Luftverkehr)
Betriebliche Organisation und Funktionszusammenhänge (für Bürokaufmann / Bürokauffrau)
Buchen der Passage, Fracht und Post, Beförderungsdokumente (für Luftverkehrskaufmann / Luftverkehrskauffrau)
Bürokommunikationstechniken (für Bürokaufmann / Bürokauffrau)
Büroorganisation und Büroverwaltung
Büropraxis und -organisation (für Notarfachangestellter)
Bürowirtschaft
Den Ausbildungsbetrieb präsentieren (für Medienkaufmann / Medienkauffrau Digital und Print)
Den Einfluss der Wirtschaftpolitik in der sozialen Marktwirtschaft beurteilen (für Reiseverkehrskaufmann / Reiseverkehrskauffrau)
Die eigene Berufsausbildung mitgestalten (für Reiseverkehrskaufmann / Reiseverkehrskauffrau)
Die eigene Berufsausbildung mitgestalten (für Servicekaufmann / Servicekauffrau im Luftverkehr)
Die eigene Rolle im Unternehmen selbstverantwortlich mitgestalten (für Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit)
Die im Luftverkehr geltenden Tarife und ihrer Anwendung (für Luftverkehrskaufmann / Luftverkehrskauffrau)
Die Wirksamkeit staatlicher Wettbewerbspolitik anhand der Marktstrukturen in der Tourismusbranche beschreiben (für Reiseverkehrskaufmann / Reiseverkehrskauffrau)
Eigenes Handeln auf dem Reisemarkt an den Zielen und Grenzen der Wirtschaft ausrichten (für Reiseverkehrskaufmann / Reiseverkehrskauffrau)
Ein Projekt in der Tourismus- und Freizeitbranche planen, durchführen und auswerten (für Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit)
Ein Unternehmen der Tourismus- und Freizeitbranche repräsentieren (für Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit)
Eintritt in das Berufsleben (für Justizfachangestellter)
Erstellen von Vergütungsrechnungen (für Rechtsanwaltsfachangestellter)
Externe Einflußfaktoren auf die wirtschaftliche Situation von Unternehmen im Luftverkehr erklären (für Servicekaufmann / Servicekauffrau im Luftverkehr)
Externe Einflüsse auf die wirtschaftliche Situation von Unternehmen der Freizeit- und Tourismusbranche analysieren (für Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit)
Fallbezogene Rechtsanwendung im bürgerlichen Recht und Handelsrecht sowie im Arbeits- und Sozialrecht (für Rechtsanwaltsfachangestellter)
Fallbezogene Rechtsanwendung im Zivil-, Straf- und Bußgeldverfahren sowie im Verfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit (für Rechtsanwaltsfachangestellter)
Fluggastabfertigung (für Luftverkehrskaufmann / Luftverkehrskauffrau)
Flugzeugabfertigung (für Luftverkehrskaufmann / Luftverkehrskauffrau)
Führung, Kommunikation und Selbstmanagement
Gastronomische Grundsätze des Luftverkehrs anwenden (für Servicekaufmann / Servicekauffrau im Luftverkehr)
Geographie (für Luftverkehrskaufmann / Luftverkehrskauffrau)
Gesamtwirtschaftliche Einflüsse auf das Kommunikationsunternehmen berücksichtigen (für Kaufmann / Kauffrau für Marketingkommunikation)
Geschäftsprozesse in Unternehmen der Tourismus- und Freizeitbranche erfassen (für Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit)
Geschäftsprozesse in Unternehmen der Tourismus- und Freizeitbranche erfolgsorientiert steuern (für Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit)
Gesundheitliche Präventionsmaßnahmen anwenden und Hilfsmaßnahmen einleiten (für Servicekaufmann / Servicekauffrau im Luftverkehr)
Grundkenntnisse der im Weltluftverkehr gebräuchlichen Flugzeugtypen (für Luftverkehrskaufmann / Luftverkehrskauffrau)
Grundlagen der besonderen Gerichtszweige (für Rechtsanwaltsfachangestellter)
Im Luftverkehr wesentliche Elemente des Marketing-Mix anwenden (für Servicekaufmann / Servicekauffrau im Luftverkehr)
Informationen über Produkte der Veranstalter und Vermittler beschaffen (für Reiseverkehrskaufmann / Reiseverkehrskauffrau)
Informieren über die Organisation des Luftverkehrs sowie von Flughäfen und Fluglinien (für Servicekaufmann / Servicekauffrau im Luftverkehr)
Kommunikation (für Staatlich geprüfter internationaler Touristikassistent)
Kunden über regionale Produkte und Leistungen der Tourismus- und Freizeitbranche zielorientiert beraten (für Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit)
Kundenorientierung (für Handelsassistent)
Leistungsstörungen feststellen und beheben (für Servicekaufmann / Servicekauffrau im Luftverkehr)
Marketingkonzepte entwickeln und präsentieren (für Kaufmann / Kauffrau für Marketingkommunikation)
Mit Kunden kommunizieren (für Reiseverkehrskaufmann / Reiseverkehrskauffrau)
Mitarbeit im gerichtlichen Mahnverfahren (für Rechtsanwaltsfachangestellter)
Mitwirkung in familienrechtlichen Angelegenheiten (für Justizfachangestellter)
Mitwirkung in Grundbuchangelegenheiten (für Justizfachangestellter)
Mitwirkung in Mahnverfahren und bei der Vorbereitung des Klageverfahrens (für Justizfachangestellter)
Mitwirkung in Strafverfahren (für Justizfachangestellter)
Mitwirkung in Zivilverfahren einschließlich Zwangsvollstreckung (für Justizfachangestellter)
Märkte der Tourismus- und Freizeitbranche analysieren und Marketingstrategien ableiten (für Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit)
Organisation des Arbeitsplatzes (für Bürokaufmann / Bürokauffrau)
Organisation und Leistungen (für Bürokaufmann / Bürokauffrau)
Pauschaltourismus
Personal- und Organisationsentwicklung (für geprüfter Personalfachkaufmann / Personalfachkauffrau)
Personalarbeit auf der Grundlage rechtlicher Bestimmungen durchführen (für geprüfter Personalfachkaufmann / Personalfachkauffrau)
Personalmanagement (für Handelsassistent)
Personalwesen
Personalwirtschaft (für Hotelkaufmann / Hotelkauffrau)
Rahmenbedingungen der nationalen und regionalen Tourismus- und Freizeitbranche analysieren (für Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit)
Rechtliches Handeln in Beruf und Gesellschaft (für Justizfachangestellter)
Rechtslehre (für Staatlich geprüfter internationaler Touristikassistent)
Reiseleitung und Reiseplanung
Reisen in Deutschland vermitteln (für Reiseverkehrskaufmann / Reiseverkehrskauffrau)
Reisen in die Schweiz, nach Österreich und nach Skandinavien vermitteln und veranstalten (für Reiseverkehrskaufmann / Reiseverkehrskauffrau)
Reisen ins westliche Mittelmeer vermitteln (für Reiseverkehrskaufmann / Reiseverkehrskauffrau)
Reisen ins östliche Mittelmeer vermitteln und veranstalten (für Reiseverkehrskaufmann / Reiseverkehrskauffrau)
Reiseverkehrsgeografie (für Staatlich geprüfter internationaler Touristikassistent)
Schalterdienst und Akquisition (für Luftverkehrskaufmann / Luftverkehrskauffrau)
Spezielle Betriebswirtschaftslehre (BWL) für den Bereich: Dienstleistungen
Spezielle Betriebswirtschaftslehre (BWL) für den Bereich: Kultur und Events
Spezielle Betriebswirtschaftslehre (BWL) für den Bereich: Pädagogik und Erziehungswissenschaft
Spezielle Betriebswirtschaftslehre (BWL) für den Bereich: Recht
Spezielle Betriebswirtschaftslehre (BWL) für den Bereich: Wirtschaft - Human Resources
Spezielle Betriebswirtschaftslehre (BWL) für den Bereich: Wirtschaft - Marketing
Spezielle Betriebswirtschaftslehre (BWL) für den Bereich: Wirtschaft - Personalwirtschaft
Spezielle Rechtspraxis für den Bereich: Dienstleistungen
Spezielles Marketing für den Bereich: Dienstleistungen
Spezielles Marketing für den Bereich: Kultur und Events
Spezielles Marketing für den Bereich: Pädagogik und Erziehungswissenschaft
Spezielles Marketing für den Bereich: Recht
Spezielles Marketing für den Bereich: Wirtschaft - Human Resources
Spezielles Marketing für den Bereich: Wirtschaft - Personalwirtschaft
Spezielles Projektmanagement für den Bereich: Dienstleistungen
Stellung des Rechtsanwalts, des Notars und des Patentanwalts (für Notarfachangestellter)
Steuern, Zollbestimmungen, Versicherungen (für Luftverkehrskaufmann / Luftverkehrskauffrau)
Tourismus - Allgemein / Grundlagen
Tourismusmanagement
Touristikbetriebslehre (für Staatlich geprüfter internationaler Touristikassistent)
Touristische und freizeitwirtschaftliche Produkte und Leistungen planen und gestalten (für Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit)
Touristische und freizeitwirtschaftliche Produkte und Leistungen verkaufen (für Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit)
Unternehmensführung (für Staatlich geprüfter internationaler Touristikassistent)
Veranstaltungen planen, durchführen und nachbereiten (für Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit)
Veranstaltungsorganisation (für Hotelkaufmann / Hotelkauffrau)
Werbe- und medienrechtliche Rahmenbedingungen analysieren und bewerten (für Kaufmann / Kauffrau für Marketingkommunikation)
Wesentliche Elemente der Arbeitnehmerrolle beherrschen (für Servicekaufmann / Servicekauffrau im Luftverkehr)
Wirtschaftliches Handeln im öffentlichen Dienst und in der Gesellschaft (für Justizfachangestellter)
Wirtschaftskunde (für Staatlich geprüfter internationaler Touristikassistent)
Zusammenhänge des internationalen Luftverkehrs (für Luftverkehrskaufmann / Luftverkehrskauffrau)
Über Arbeitsschutz- und Sicherheitsbestimmungen und -einrichtungen informieren und diese anwenden (für Servicekaufmann / Servicekauffrau im Luftverkehr)
Über Aspekte vor dem Abflug und nach der Landung informieren (für Servicekaufmann / Servicekauffrau im Luftverkehr)