Wullenweberstraße 6 Tel: +49 (30) 39100 800 E-Mail: info@dozentenpool24.de
10555 Berlin Fax: +49 (30) 39100 801 Web: www.dozentenpool24.de

Dozent Herr Dipl.-Kfm. Eric A. R. Kunden-ID D30882

Name: Herr Dipl.-Kfm. Eric A. R.
Alter: 60
Adresse: 69121 Heildelberg
Deutschland
Profilbild von Herr Dipl.-Kfm. Eric A. R.

Ausbildung - alle 1 Einträge ein-/ausklappen wird nicht gedruckt!

Nr. von   bis Titel Fachrichtung Niveau
1 10 .1984 - 05 .1990 Universitätsabschluss Diplom-Kaufmann Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre Universität Erlangen-Nürnberg Wirtschaft / Verwaltung Diplom

Lebenslauf - alle 3 Einträge ein-/ausklappen wird nicht gedruckt!

Nr. von bis Tätigkeit Arbeitgeber Ort
1 01 .1991 Gründer und Geschäftsführer der DFIW Beratungsgesellschaft. Freiberuflicher Dozent in den Themenbereichen. - Allgemeine und spezielle Betriebswirtschaftslehre, - Volkswirtschaftslehre (Mikro und Makro), - Unternehmensführung und Personalmanagement, - Marketing-Management und Markforschung, - Projektmanagement und Organisation, - Präsentation und Moderation, - Ausbildung der Ausbilder (Handlungsfelder 1 bis 4) Vermittlung der o.g. Themenbereiche in den Lehrgängen: - Bachelor- und Masterstudiangang, - Techn. und kaufm. Betriebswirt (IHK und HWK), - Wirtschaftsfachwirte, Industriefachwirte und Handelsfachwirte (IHK). DFIW Heidelberg Heidelberg
2 11 .1990 - 12 .1991 Auf- und Ausbau globales Planungs- und Controllingsystem Interne und externe Audits Inhouse Schulungen für Fach- und Führungskräfte: - Betriebswirtschaftslehre, - Marketing, - Management, - Projektmanagement, - Controlling. General Electric Corporation Frankfurt/Main
3 05 .1989 - 10 .1990 Marktplanung / Controling, PKW Internationale Zielgruppenforschung, PKW Daimler AG - Daimler SA Stuttgart - Paris

Unterrichtsreferenzen - alle 3 Einträge ein-/ausklappen wird nicht gedruckt!

Nr. von bis Dauer Tätigkeit Auftraggeber Ort
1 10 .2015 3 Jahre Hochschuldozent BWL und VWL Hochschule Ludwigshafen Ludwigshafen
2 04 .1998 20 Jahre Hochschuldozent BWL und VWL Hochschule Heilbronn, Hochschule Heildelberg Heilbronn
3 03 .1998 20 Jahre BWL und VWL Betreuung von Projektarbeiten Prüfungskommssion Industrie und Handelskammer Pfalz sowie Handwerkskammer Mannheim Ludwigshafen und Mannheim

Projektreferenzen - alle 2 Einträge ein-/ausklappen wird nicht gedruckt!

Nr. von bis Dauer Tätigkeit Arbeitgeber Ort
1 01 .2014 4 Jahre Laufende Betreuung und Bewertung von Projektarbeiten im Rahmen des technischen Betriebswirt (IHK) und Betriebswirt (HWK). Industrie und Handelskammer Ludwigshafen und Handwerkskammer Mannheim Ludwigshafen und Mannheim
2 05 .1988 - 12 .1988 8 Monate Eigenständiger Auf- und Ausbau des globalen Absatzplanungssystems für den Bereich Kraftfahrzeugsausrüstungshandel. (KH) Robert Bosch GmbH Karlsruhe Karlsruhe-Durlach

Veröffentlichungen - alle 2 Einträge ein-/ausklappen wird nicht gedruckt!

Nr. Datum Publikation Thema Herausgeber Co-Autoren Art Stadt
1 03 .2007 DIHK Logistikcontrolling DIHK Buch Deutschland
2 03 .2006 DIHK Betriebswirtschaftliche Steuerung und Qualitätsmanagement DIHK Buch Deutschland

Themen - alle 101 Einträge ein-/ausklappen wird nicht gedruckt!

Bürokaufmann / Bürokauffrau - Allgemein / Grundlagen
Fachkaufmann / Fachkauffrau für Büromanagement - Allgemein / Grundlagen
Fachkaufmann / Fachkauffrau für Marketing - Allgemein / Grundlagen
Hauswirtschafter - Allgemein / Grundlagen
Hotelfachmann / Hotelfachfrau - Allgemein / Grundlagen
Hotelkaufmann / Hotelkauffrau - Allgemein / Grundlagen
Industriekaufmann / Industriekauffrau - Allgemein / Grundlagen
Kaufmann / Kauffrau für Bürokommunikation - Allgemein / Grundlagen
Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel - Allgemein / Grundlagen
Sportfachmann / Sportfachfrau - Allgemein / Grundlagen
Absatzprozesse planen, steuern und kontrollieren (für Industriekaufmann / Industriekauffrau)
Anwendung der Marketinginstrumente (für Fachkaufmann / Fachkauffrau für Marketing)
Arbeiten im Empfangsbereich (für Hotelfachmann / Hotelfachfrau)
Arbeiten im Marketingbereich (für Hotelfachmann / Hotelfachfrau)
Arbeiten im Service (für Hotelfachmann / Hotelfachfrau)
Arbeiten im Service (für Hotelkaufmann / Hotelkauffrau)
Arbeiten im Verkauf (für Hotelfachmann / Hotelfachfrau)
Arbeits- und Organisationsmittel (für Bürokaufmann / Bürokauffrau)
Arbeitsorganisation und Arbeitstechniken (für Informatikkaufmann / Informatikkauffrau)
Bei der Konzeption und Durchführung von Marketingmaßnahmen mitwirken (für Kaufmann / Kauffrau für audiovisuelle Medien)
Bei Personalmaßnahmen mitwirken und die eigene berufliche Entwicklung gestalten (für Kaufmann / Kauffrau für audiovisuelle Medien)
Beratung und Verkauf im Restaurant (für Hotelfachmann / Hotelfachfrau)
Beratung und Verkauf im Restaurant (für Hotelkaufmann / Hotelkauffrau)
Besondere Verkaufssituationen bewältigen (für Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel)
Betriebliche Organisation und Funktionszusammenhänge (für Bürokaufmann / Bürokauffrau)
Bürokommunikationstechniken (für Bürokaufmann / Bürokauffrau)
Büroorganisation und Büroverwaltung (für Bürokaufmann / Bürokauffrau)
Bürowirtschaft (für Bürokaufmann / Bürokauffrau)
Bürowirtschaft (für Kaufmann / Kauffrau für Bürokommunikation)
Das Einzelhandelsunternehmen repräsentieren (für Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel)
Das Unternehmen im gesamt- und weltwirtschaftlichen Zusammenhang einordnen (für Industriekaufmann / Industriekauffrau)
Den Ausbildungsbetrieb präsentieren (für Kaufmann / Kauffrau für Marketingkommunikation)
Den Betrieb erkunden und darstellen (für Sportfachmann / Sportfachfrau)
Die eigene Rolle im Unternehmen selbstverantwortlich mitgestalten (für Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit)
Ein Einzelhandelsunternehmen leiten und entwickeln (für Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel)
Ein Projekt in der Tourismus- und Freizeitbranche planen, durchführen und auswerten (für Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit)
Ein Unternehmen der Tourismus- und Freizeitbranche repräsentieren (für Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit)
Externe Einflüsse auf die wirtschaftliche Situation von Unternehmen der Freizeit- und Tourismusbranche analysieren (für Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit)
Führung, Kommunikation und Selbstmanagement
Führungsaufgaben im Wirtschaftsdienst (für Hotelfachmann / Hotelfachfrau)
Gesamtwirtschaftliche Einflüsse auf das Kommunikationsunternehmen berücksichtigen (für Kaufmann / Kauffrau für Marketingkommunikation)
Geschäftsprozesse erfassen und kontrollieren (für Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel)
Geschäftsprozesse erfolgsorientiert steuern (für Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel)
Geschäftsprozesse in Unternehmen der Tourismus- und Freizeitbranche erfassen (für Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit)
Geschäftsprozesse in Unternehmen der Tourismus- und Freizeitbranche erfolgsorientiert steuern (für Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit)
Güter und Dienstleistungen beschaffen (für Hauswirtschafter)
Hauswirtschaftliche Arbeitsprozesse koordinieren (für Hauswirtschafter)
Kunden im Servicebereich Kasse betreuen (für Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel)
Kunden über regionale Produkte und Leistungen der Tourismus- und Freizeitbranche zielorientiert beraten (für Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit)
Kundenorientierung (für Handelsassistent)
Marketing (für Hotelfachmann / Hotelfachfrau)
Marketing (für Hotelkaufmann / Hotelkauffrau)
Marketing (für Kaufmann / Kauffrau für Verkehrsservice)
Marketing im Einzelhandel (für Handelsassistent)
Marketingkonzepte entwickeln und präsentieren (für Kaufmann / Kauffrau für Marketingkommunikation)
Marktforschung und Marketingstatistik (für Fachkaufmann / Fachkauffrau für Marketing)
Marktorientierte Geschäftsprozesse eines Industriebetriebes erfassen (für Industriekaufmann / Industriekauffrau)
Mit Marketingkonzepten Kunden gewinnen und binden (für Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel)
Märkte analysieren und bewerten (für Kaufmann / Kauffrau für Marketingkommunikation)
Märkte analysieren und Marketinginstrumente anwenden (für Kaufmann / Kauffrau im Gesundheitswesen)
Märkte analysieren und Marketinginstrumente anwenden (für Sportfachmann / Sportfachfrau)
Märkte analysieren und Marketinginstrumente anwenden (für Veranstaltungskaufmann / Veranstaltungskauffrau)
Märkte der Tourismus- und Freizeitbranche analysieren und Marketingstrategien ableiten (für Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit)
Organisation des Arbeitsplatzes (für Bürokaufmann / Bürokauffrau)
Organisation und Leistungen (für Bürokaufmann / Bürokauffrau)
Organisation und Leistungen (für Kaufmann / Kauffrau für Bürokommunikation)
Personaleinsatz planen und Mitarbeiter führen (für Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel)
Personalmanagement (für Handelsassistent)
Personalwesen (für Bürokaufmann / Bürokauffrau)
Personalwesen (für Kaufmann / Kauffrau für Bürokommunikation)
Personalwesen (für Verwaltungsfachangestellter)
Personalwirtschaft (für Hotelkaufmann / Hotelkauffrau)
Personalwirtschaft und Arbeitsrecht (für Fachkaufmann / Fachkauffrau für Büromanagement)
Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen (für Industriekaufmann / Industriekauffrau)
Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen (für Kaufmann / Kauffrau im Gesundheitswesen)
Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen (für Veranstaltungskaufmann / Veranstaltungskauffrau)
Preispolitische Maßnahmen vorbereiten und durchführen (für Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel)
Produkte und Dienstleistungen vermarkten (für Hauswirtschafter)
Projekt- und Produktmanagement im Marketing (für Fachkaufmann / Fachkauffrau für Marketing)
Projektplanung und -durchführung (für Informatikkaufmann / Informatikkauffrau)
Präsentation, Moderation und fachliche Führung von Marketingprojekten (für Fachkaufmann / Fachkauffrau für Marketing)
Rahmenbedingungen der nationalen und regionalen Tourismus- und Freizeitbranche analysieren (für Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit)
Touristische und freizeitwirtschaftliche Produkte und Leistungen planen und gestalten (für Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit)
Touristische und freizeitwirtschaftliche Produkte und Leistungen verkaufen (für Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit)
Unternehmensstrategien, -projekte umsetzen (für Industriekaufmann / Industriekauffrau)
Veranstaltungen im Rahmen der integrierten Kommunikation eines Unternehmens konzipieren (für Veranstaltungskaufmann / Veranstaltungskauffrau)
Veranstaltungen planen, durchführen und nachbereiten (für Kaufmann / Kauffrau für Tourismus und Freizeit)
Veranstaltungen planen, durchführen und nachbereiten (für Veranstaltungskaufmann / Veranstaltungskauffrau)
Veranstaltungsorganisation (für Hotelkaufmann / Hotelkauffrau)
Verkaufsgespräche kundenorientiert führen (für Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel)
Vertriebsmanagement (für Handelsassistent)
Visuelles Markteting (für Handelsassistent)
Volks- und Betriebswirtschaft (für Fachkaufmann / Fachkauffrau für Büromanagement)
Volkswirtschaft für die Einzelhandelspraxis (für Handelsassistent)
Waren annehmen, lagern und pflegen (für Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel)
Waren beschaffen (für Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel)
Waren präsentieren (für Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel)
Warenwirtschaft (für Hotelfachmann / Hotelfachfrau)
Werben und den Verkauf fördern (für Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel)
Wirtschaftsdienst (für Hotelfachmann / Hotelfachfrau)
Wirtschaftsdienst (für Hotelkaufmann / Hotelkauffrau)