Wullenweberstraße 6 Tel: +49 (30) 39100 800 EMail: info@dozentenpool24.de
10555 Berlin Fax: +49 (30) 39100 801 Web: www.dozentenpool24.de

Dozent Herr Dipl.-Wirtschaftsingenieur Mario H. Kunden-ID D25987

Name: Herr Dipl.-Wirtschaftsingenieur Mario H.
Alter: 53
Adresse: 99334 Kirchheim, OT Werningsleben
Deutschland
Dozentenbild von Dozent ID-25987
Druckeinstellungen:

Ausbildung - alle 7 Einträge ein-/ausklappen wird nicht gedruckt!

Nr. von   bis Titel Fachrichtung Niveau
1 03 .2011 - 06 .2012 Erwerb der sicherheitstechnischen Fachkunde als Sicherheitsingenieur , Fachkraft für Arbeitssicherheit nach ASiG und DGUV V an der Akademie für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz der VBG Technik Fachkraft
2 08 .2008 - 04 .2009 Aufbaustudium TÜV Süd Akademie , Erwerb der Personenzertifikate als: Qualitätsmanagement-Fachkraft (QMF TÜV) Qualitätsmanagement-Beauftragter (QMB TÜV) Qualitätsmanagement-Auditor (QMA-TÜV) 1st and 2nd Party - Auditor (ISO-TS 16949) Umweltmanagement-Fachkraft (UMF TÜV) Umweltmanagement-Beauftragter (UMB TÜV) Umweltmanagement-Auditor (UMA-TÜV) (DIN ISO 14001) Umweltbetriebsprüfer (UBP-TÜV) (EMAS, EG-VO 1221/2009) Arbeitsschutzmanagement-Fachkraft (ASMF TÜV) Arbeitsschutzmanagement-Beauftragter (ASMB TÜV) Arbeitsschutzmanagement-Auditor (ASMA-TÜV) (SCC, OHSAS 18001) Technik Fachkraft
3 03 .2007 - 05 .2007 Erwerb der Lehrberechtigung (Lizenz) als Fluglehrer für Theorie und Praxis sowie der Trainerlizenz Breitensport des Deutschen Olympischen Sportbundes Pädagogik Fachkraft
4 11 .1994 - 11 .1996 Aufbaustudium zum Diplom - Wirtschaftsingenieur ( Wirtschaftswissenschaften ) Wirtschaft / Verwaltung Diplom
5 09 .1986 - 09 .1989 Studium zum Diplomingenieur Maschinenbau , Fachrichtung Konstruktion Technik Diplom
6 05 .1983 - 05 .1986 Flugzeugmechaniker / Bordtechniker /Avioniker Technik Fachkraft
7 09 .1980 - 09 .1982 Berufsausbildung zum Instandhaltungsmechaniker / Reparaturschlosser Technik Fachkraft

Lebenslauf - alle 9 Einträge ein-/ausklappen wird nicht gedruckt!

Nr. von bis Tätigkeit Arbeitgeber Ort
1 04 .2016 - 11 .2016 Elternzeit-Vertretung im Dezernat 61 "Grundsatzfragen im Arbeitsschutz" Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz Suhl
2 03 .2009 Honorardozent für verschiedene Bildungsträger (z.B. Akademien zweier TÜV - Unternehmen, Lehrauftrag der Südwestfälischen Fachhochschule) - (Gesamterfahrung als Seminarreferent, Schulungsleiter und Moderator, sowie in der Konzeption und Planung von Lehrveranstaltungen seit Mitte der 90er Jahre) Freiberuf bundesweit
3 03 .2009 Management-Beratung zu: Qualitätsmanagement DIN ISO 9001 und QM – Automotive ISO-TS 16949 Umweltmanagement DIN ISO 14001, Umweltbetriebsprüfung EG-VO 1221/2009 Arbeitsschutzmanagement SCC/OHSAS 18001 Sicherheitstechnische Betreuung nach DGUV V2 Freiberuf bundesweit
4 05 .2005 - 08 .2008 Beratung von KMU zu Fragen der Betriebsführung, Rechnungswesen, Marketing und Vertrieb Freiberuf bundesweit
5 09 .1999 - 03 .2005 Marketingmanager, Führung des Bereiches Marketing und PR, Honorardozent und Moderator Deutsche Telekom AG Geschäftskundenniederlassung Mitte-Ost Erfurt und Leipzig
6 01 .1991 - 11 .1994 Teamleiter Supply Chain Management Deutsche Bundespost Telekom, Logistikzentrum Erfurt
7 01 .1990 - 01 .1991 Supply Chain Management, zusätzlich stundenweise Tätigkeit als Lehrkraft Deutsche Bundespost, Berufsschule der Bezirksdirektion Erfurt Erfurt
8 05 .1986 - 09 .1986 Instandhaltungsmechaniker / Reparaturschlosser - Wartung und Instandhaltung/Reparatur von Werkzeug- und Produktionsmaschinen und -anlagen, Rohrleitungen und deren Armaturen, Endmontage von Plastspritzgiessautomaten Plastmaschinenwerk Freital Freital
9 09 .1982 - 05 .1983 Instandhaltungsmechaniker / Reparaturschlosser - Wartung und Instandhaltung/Reparatur von Werkzeug- und Produktionsmaschinen und -anlagen, Rohrleitungen und deren Armaturen, Rationalisierungsmittelbau Milchhof Erfurt Erfurt

Unterrichtsreferenzen - alle 10 Einträge ein-/ausklappen wird nicht gedruckt!

Nr. von bis Dauer Tätigkeit Bildungsträger Ort
1 09 .2015 30 Tage Online-Training (Webinars, Adobe Connect) Umweltmanagement IBB Institut für Berufliche Bildung AG Home-Office
2 09 .2014 20 Tage Lehrauftrag Bachelor-Studiengänge im Lehrgebiet Maschinenbau, Fertigungstechnik Staatliche Studienakademie Thüringen (Berufsakademie) Eisenach
3 09 .2014 Lehrauftrag für verschiedene Themen in der Meisterausbildung und in Inhouse - Firmenseminaren (Arbeits- und Gesundheitsschutz, Umweltmanagement, Qualitätsmanagement) IHK Südthüringen, Bildungszentrum Suhl
4 05 .2014 - 06 .2014 10 Tage Lehrgang Qualitätsmanagement IAD - Informationsverarbeitung und angewandte Datentechnik GmbH Jena
5 11 .2013 7 Monate Lehrauftrag der Südwestfälischen Fachhochschule für das Wahlpflichtfach Arbeitssicherheit, Umweltschutz, Sicherheitstechnik Südwestfälische Fachhochschule Meschede und andere Lokationen
6 11 .2013 7 Monate Rahmenvertrag als Honorardozent, TÜV Rheinland Akademie GmbH bundesweit
7 01 .2012 2 Jahre Honorardozent zu Themen wie Arbeitssicherheit, Qualitätsmanagement, Umweltmanagement verschiedene bundesweit
8 06 .2007 6 Jahre fortlaufende Schulungstätigkeit in der Flugausbildung Theorie und Praxis, sowie in der Weiterbildung von Piloten Flugschule des Aeroclub Arnstadt e.V. Verkehrslandeplatz EDBA
9 09 .1999 - 03 .2005 100 Tage Honorardozent in kostenpflichtigen Geschäftskundenseminaren zu verschiedenen Themen Lehrerseminare gemeinsam mit dem Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien im Rahmen des Projekts "Schulen ans Netz", Partnerseminare (im Sinne von CRM und Lobbying) mit Verbänden wie z.B. dem BVMW, dem Erfurter Wirtschaftsclub, den IHK, verschiedenen Kammern u.a. verschiedene Thüringen Sachsen und Sachsen-Anhalt
10 10 .1997 - 09 .1999 20 Tage Honorardozent in kostenpflichtigen Geschäftskundenseminaren zu verschiedenen Themen zum Internet, z.B.: Internet für Einsteiger, Internet für Fortgeschrittene, Internetmarketing Deutsche Telekom AG Geschäftskundenniederlaasung Erfurt Thüringenweit

Projektreferenzen - alle 7 Einträge ein-/ausklappen wird nicht gedruckt!

Nr. von bis Dauer Tätigkeit Arbeitgeber Ort
1 04 .2016 - 11 .2016 7 Monate Elternzeit-Vertretung im Dezernat 61 "Grundsatzfragen im Arbeitsschutz" Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz Suhl
2 01 .2004 - 12 .2004 1 Jahre Projektmitwirkung und -Leitung in Projekten zum E-Business, zur Produktvermarktung und zum E-Government Deutsche Telekom AG, Geschäftskundenniederlassung Mitteldeutschland
3 01 .2003 - 12 .2003 1 Jahre Projektleitung "Mittelstand geht online" Deutsche Telekom AG Geschäftskundenniederlassung Thüringen
4 01 .2000 - 12 .2002 2 Jahre Projektleitung "Schulen ans Netz" für Thüringen Deutsche Telekom AG Zentrale Thüringen
5 11 .1996 - 12 .1997 1 Jahre Projektlead zur Einführung eines zertifizierungsfähigen Qualitätsmanagementsystems Deutsche Telekom AG Geschäftskundenniederlassung Erfurt
6 05 .1992 - 07 .1994 3 Jahre Mitwirkung in verschiedenen Projektgruppen im Supply Chain Management Deutsche Bundespost Telekom, Generaldirektion bundesweit
7 01 .1992 - 12 .1993 2 Jahre Projektmitarbeit "SAP Integration Telekom Logistik" Deutsche Bundespost Telekom, Generaldirektion bundesweit

Veröffentlichungen - keine Einträge freigegeben wird nicht gedruckt!

Themen - alle 113 Einträge ein-/ausklappen wird nicht gedruckt!

Beauftragte Person - Arbeitsschutzmanagementbeauftragter - Allgemein / Grundlagen
Beauftragte Person - Betriebsbeauftragter für Abfall (§54/55 KrW-/AbfG) - Allgemein / Grundlagen
Beauftragte Person - Betriebsbeauftragter für Gewässerschutz (§21 WHG) - Allgemein / Grundlagen
Beauftragte Person - Umweltauditor - Allgemein / Grundlagen
Beauftragte Person - Umweltmanagementbeauftragter - Allgemein / Grundlagen
Fachkraft für Arbeitssicherheit - Allgemein / Grundlagen
Privatpilotenlizenz / Private Pilot Licence PPL (A) - Allgemein / Grundlagen
Stressbewältigung - Allgemein / Grundlagen
Techniker - Maschinentechnik - Fertigungstechnik - Allgemein / Grundlagen
Aerodynamik
Allgemeine Luftfahrzeugkenntnisse und -technik
Aluminothermisches Schweißen / Thermitschweißen
An- und Einpressen
Arbeitsschutz
Arbeitsschutz und Arbeitsschutzmanagement für höhere Führungskräfte
Arbeitsschutz und Arbeitsschutzmanagement für mittlere Führungskräfte
Arbeitsschutz und Sicherheitstechnischer Check in Anlagen (ASCA)
Arbeitsschutz- und arbeitssicherheitsrechtliche Vorschriften (für Meisterausbildung)
Arbeitsschutzaudit
Arbeitsschutzmanagement
Arbeitsschutzmanagementsysteme (AMS), Konzepte und Instrumente - Allgemein / Grundlagen
Arbeitsschutzpsychologie
Arbeitsschutzökonomie
Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
Arbeitszeitgestaltung - Einfluß auf Gesundheit und Arbeitsschutz
ArbSchG - Gesetz über die Durchführung von Maßnahmen des Arbeitsschutzes zur Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten bei der Arbeit (Arbeitsschutzgesetz)
ASiG - Gesetz über Betriebsärzte, Sicherheitsingenieure und andere Fachkräfte für Arbeitssicherheit (Arbeitssicherheitsgesetz)
Auftragsschweißen
Business to Business Marketing
Coaching - Personalcoaching und Mitarbeitercoaching
Corporate Design (CD)
Corporate Identity (CI)
Customer Relationship Management (CRM)
Deutscher Leitfadens für Arbeitsschutzmanagementsysteme
Diffusionsschweißen
DIN EN ISO 14001 Umweltmanagementsysteme
DIN EN ISO 19011:2002
DIN EN ISO 9000ff:1994 - Allgemein / Grundlagen
DIN EN ISO 9000ff:2000 - Allgemein / Grundlagen
Elektronenstrahlschweißen
Emotionales Marketing
Fertigungstechnik (für Techniker - Maschinentechnik)
Feuerschweißen
Flammlöten
Fugenhobeln
Fügen - Allgemein / Grundlagen
Fügen durch Umformen
Fügen durch Urformen
Füllen
Gasschweißen
Gesundheitsprävention bei der Arbeit - Stress
Glasschweißen
Gusseisenschweißen
Handlöten
Hartlöten
Hochtemperaturlöten
Induktives Löten
Kaltpressschweißen
KindArbSchV - Verordnung über den Kinderarbeitsschutz
Kleben
Konstruktionslehre - Produktions- und Fertigungstechnik
Kunststofflaserschweißen
Laserschweißen - Allgemein / Grundlagen
Lichtbogenhandschweißen
Lichtbogenlöten
Luftrecht, Luftverkehrs- und Flugsicherungsvorschriften
LärmVibrationsArbSchV - Verordnung zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen durch Lärm und Vibrationen (Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung)
Löten - Allgemein / Grundlagen
Lötwerkstoffe
Marken - Allgemein / Grundlagen
Menschliches Leistungsvermögen
Metall-Inertgaslöten (MIG)
Meteorologie für Fluggeräteführer
Navigation
Normen - Interpretation Normentexte
Plasmalöten
Präventionsmaßnahmen Gesundheit
Qualitätsmanagement - Allgemein / Grundlagen
Qualitätsmanagement - Auditor
Reflow-Löten
Reibrührschweißen
Reibschweißen - Allgemein / Grundlagen
Rotationsreibschweißen
Schweißen - Allgemein / Grundlagen
Spezielle Rechtspraxis für den Bereich: Technische Sicherheit und Arbeitsschutz
Spezielle Rechtspraxis für den Bereich: Umweltschutz
Spezielle Unfallverhütung, Arbeistschutz und technische Sicherheit für den Bereich: Umweltschutz
Spezielles Qualitätsmanagement für den Bereich: Umweltmanagement
Spezielles Qualitätsmanagement für den Bereich: Umweltschutz
Sprengschweißen
Tauchlöten
Textiles Fügen
Tiefschweißen
Ultraschallschweißen
Umweltmanagement
Umweltrecht
Umweltrecht (für Meisterausbildung)
Umweltschutz - allgemein / Grundlagen
Umweltschutz und rationeller Energieeinsatz
Unterpulverschweißen (UP-Schweißen)
Vakuumlöten
Verhalten in besonderen Fällen
Vorschrift - Arbeitsschutz
Wellenlöten
Werbepsychologie
Werkstoffkunde - Schweiß-, und Schutzgase
Werkstoffkunde - Schweißwerkstoffe
Widerstandslöten
Wolfram-Inertgas-Löten (WIG)
Wärmeleitungsschweißen
Zeitmanagement zur Stressminimierung
Zusammensetzen
ÖkoAudit