Wullenweberstraße 6 Tel: +49 (30) 39100 800 E-Mail: info@dozentenpool24.de
10555 Berlin Fax: +49 (30) 39100 801 Web: www.dozentenpool24.de

Dozent Herr Dipl.-Volkswirt (Univ.) Thomas W.

Name: Herr Dipl.-Volkswirt (Univ.) Thomas W.
ID: D18518
Alter: 58
Adresse: 25524 Itzehoe
Deutschland
Profilbild von Herr Dipl.-Volkswirt (Univ.) Thomas W.

Ausbildung wird nicht gedruckt!

von bis Titel Fachrichtung Niveau
02 .2005 - 02 .2005 Bestehen der Ausbildereignungsprüfung (AEVO) vor der IHK zu Kiel. Wirtschaft / Verwaltung Weiterbildung
12 .2004 - 12 .2005 Abschluss der Weiterbildung zum "Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen - IHK" vor der IHK zu Kiel. Wirtschaft / Verwaltung Meister
11 .1989 - 10 .1994 Studium der Volkswirtschaftslehre mit Abschluss als Diplom-Volkswirt (Univ.) an der Universität Passau, zusätzlich Nebenstudium der Katholischen Theologie (drei Hauptseminarscheine) und der Philosophie an der Universität Passau. Wirtschaft / Verwaltung Diplom
04 .1989 - 10 .1989 Studium der Volkswirtschaftslehre (Diplom) an der Freien Universität Berlin Wirtschaft / Verwaltung Diplom
09 .1986 - 01 .1989 Industriekaufmann (Bau) - Ausbildung bei der Philipp-Holzmann AG, Hauptniederlassung Berlin mit Abschluss Industrie-Kfm. (IHK) nach Verkürzung der Ausbildungszeit wegen guter Noten Sonstiges Sonstiges
08 .1982 - 12 .1985 Gymnasium - "Martin-Buber-Oberschule" in Berlin Spandau mit Abschluss Abitur (Allgemeine Hochschulreife) Sonstiges Sonstiges
08 .1977 - 07 .1982 Realschule - "Gottfried-Kinkel Oberschule" in Berlin Spandau mit Abschluss (Mittlere Reife) Sonstiges Sonstiges
08 .1971 - 07 .1977 Grundschule - "Am Windmühlenberg" in Berlin Spandau (Gatow) Sonstiges Sonstiges

Lebenslauf wird nicht gedruckt!

von bis Tätigkeit Arbeitgeber Ort
09 .2004 - 12 .2010 Klausurausschuss KIG Nürnberg
03 .2002 - 12 .2010 Vorsitzender des Prüfungsausschusses FWSG IHK zu Kiel, IHK Hannover Kiel, Rendsburg, Elmshorn, Neumünster, Hannover
03 .2002 - 12 .2010 Klausurausschuss FWSG Bonn - München
06 .1997 - 12 .1997 Assistent der Geschäftsführung i.de stampe Werbeagentur GmbH Kiel
09 .1996 - 03 .1997 Abteilungsleiter Marketing Fritz Jahn GmbH & Co. KG Berlin
03 .1996 - 04 .1996 Projektleiter Telemarketing freiberufliche Tätigkeit Frankfurt am Main
01 .1996 - 02 .1996 Reorganisation und Optimierung der Arbeitsabläufe freiberufliche Tätigkeit Berlin
10 .1995 - 11 .1995 Sprachaufenthalt in England Southampton / England
07 .1995 - 09 .1995 Industriekaufmann als Werkstudent in der Auftragsbearbeitung BB-DATA Gesellschaft für Informations- und Kommunikationssysteme mbH Berlin
03 .1993 - 01 .1994 Wissenschaftliche Hilfskraft beim Lehrstuhl für Wirtschaftstheorie Universität Passau Passau
10 .1990 - 10 .1994 Industriekaufmann als Werkstudent im Controlling/Rechnungswesen Bosch-Siemens Hausgeräte GmbH, Werk Berlin Berlin

Unterrichtsreferenzen wird nicht gedruckt!

von bis Dauer Tätigkeit Auftraggeber Ort
05 .2009 - 12 .2010 19 Monate Fachdozent Gesundheitsökonomie, Gesundheitsmanagement, Sozial- und Gesundheitsrecht, VWL, Personlawesen, Recht Johanniter-Unfall-Hlfe e.V. Bremen
05 .2008 - 12 .2010 2 Jahre Fachdozent Gesundheitsökonomie, Gesundheitsmanagement, Sozial- und Gesundheitsrecht, VWL, Personlawesen, Recht VHS Göttingen e.V. Göttingen
01 .2006 - 12 .2010 5 Jahre Fachdozent Gesundheitsökonomie, Gesundheitsmanagement, Sozial- und Gesundheitsrecht, VWL, Personlawesen, Recht FaSoWi GmbH Berlin, Hannover, Hamburg
03 .2005 - 05 .2005 3 Monate Fallmanagerschulungen SGB II i. V. m. SGB III - Sozialrecht Landkreis Schleswig-Flensburg Schleswig
02 .2004 - 12 .2008 5 Jahre Fallmanagerschulungen SGB II i. V. m. SGB III - Sozialrecht Landkreis Göttingen - Kreis VHS e.V. Göttingen
04 .2003 - 12 .2004 2 Jahre Fachdozent Gesundheitsökonomie, Gesundheitsmanagement, Gesundheitsrecht, Abrechnungswesen DRG, GOÄ, EBM, OPS-301 TÜV Akademie Rheinland gGmbH Westerburg
01 .2002 - 12 .2011 9 Jahre Fachdozent Gesundheitsökonomie, Gesundheitsmanagement, Sozial- und Gesundheitsrecht, VWL, Personlawesen, Recht itb - Institut für Training und Beratung GmbH Rendsburg, Kiel, Neumünster, Hamburg, Rostock, Oldenburg, Bremen, Lübeck, ...
01 .2001 - 12 .2011 9 Jahre Fachdozent Gesundheitsökonomie, Gesundheitsmanagement, Sozial- und Gesundheitsrecht, VWL, Personlawesen, Recht Trainergie Wirtschaftsakademie Hannover
01 .2000 - 12 .2011 9 Jahre Fachdozent Gesundheitsökonomie, Gesundheitsmanagement, Sozial- und Gesundheitsrecht, VWL, Personlawesen, Recht BUPNET GmbH Göttingen, Lüneburg, Hannover, Bad Harzburg, Hamburg, Rotenburg, ...
01 .1998 - 12 .2000 3 Jahre Fachdozent Gesundheitsökonomie, Gesundheitsmanagement, Sozial- und Gesundheitsrecht, VWL, Personlawesen, Recht FASG GbR Rendsburg, Lübeck, Neumünster, Kiel
01 .1998 - 12 .2006 8 Jahre Fachdozent Gesundheitsökonomie, Gesundheitsmanagement, Sozial- und Gesundheitsrecht, VWL, Personlawesen, Recht AGS gGmbH Itzehoe

Projektreferenzen wird nicht gedruckt!

von bis Dauer Tätigkeit Arbeitgeber Ort
04 .2007 - 12 .2008 20 Monate Akquise, Beratung und Gründung von MVZ's im Kreis Steinburg in Zusammenarbeit mit den Regiokliniken des Kreises Pinneberg Regiokliniken gGmbH Pinneberg, Itzehoe, Segeberg
03 .2002 - 12 .2002 9 Monate Umstruktirierung des MDK Schleswig-Holstein freiberufliche Beratertätigkeit Hamburg, Lübeck

Veröffentlichungen wird nicht gedruckt!

Datum Publikation Thema Herausgeber Co-Autoren Art Stadt
03 . 2010 IHK-Skript Sozialökonomie, 3. Auflage Lehrbuch Sozialökonomie für die Weiterbildung zum Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen DIHK Bildungs GmbH Buch Bonn
03 . 2007 IHK-Skript Sozialökonomie, 2. Auflage Lehrbuch Sozialökonomie für die Weiterbildung zum Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen DIHK Bildungs GmbH Buch Bonn
03 . 2004 IHK-Skript Sozialökonomie, 1. Auflage Lehrbuch Sozialökonomie für die Weiterbildung zum Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen DIHK Bildungs GmbH Buch Bonn

Themen wird nicht gedruckt!

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) - Allgemein / Grundlagen
Betriebswirt - Krankenhaus - Allgemein / Grundlagen
Betriebswirt - Medizin - Allgemein / Grundlagen
Fachwirt - Sozialwesen und Gesundheitswesen - Allgemein / Grundlagen
Gesundheits- und Krankenpflegehelfer - Allgemein / Grundlagen
Masseur und medizinischer Bademeister - Allgemein / Grundlagen
Pflegesachverständiger - Allgemein / Grundlagen
Politik - Allgemein / Grundlagen
Recht - Allgemein / Grundlagen
Sekretär im Gesundheitswesen - Allgemein / Grundlagen
Abrechnungswesen Gesundheitswirtschaft - Kassenpatienten
Abrechnungswesen Gesundheitswirtschaft - Privatpatienten
An qualitätssichernden Maßnahmen in der Altenpflege mitwirken (für Altenpfleger)
Arbeitsmarktpolitik
Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
Außenpolitik
Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)
Betriebswirtschaft (für Pflegesachverständiger)
Bildungspolitik
Datenschutzmanagement im Sozialwesen und Gesundheitswesen
Den Betrieb erkunden und darstellen (für Veranstaltungskaufmann / Veranstaltungskauffrau)
Die Berufsausbildung selbstverantwortlich mitgestalten (für Veranstaltungskaufmann / Veranstaltungskauffrau)
Dienstleistungen abrechnen (für Kaufmann / Kauffrau im Gesundheitswesen)
Dienstleistungen anbieten (für Kaufmann / Kauffrau im Gesundheitswesen)
Dienstleistungen und Güter beschaffen und verwalten (für Kaufmann / Kauffrau im Gesundheitswesen)
EDV - Allgemein / Grundlagen
Einheitlicher Bewertungsmaßstab (EBM)
Energiepolitik
Ethik in der Medizin
Familienpolitik
Finanzpolitik
G-DRG - Allgemeine Kodierrichtlinien für Krankheiten
G-DRG - Allgemeine Kodierrichtlinien für Prozeduren
G-DRG - German Diagnosis Related Groups - Allgemein / Grundlagen
Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)
Geisteswissenschaftliche Grundlagen (für Heilpraktiker)
Geschichte und Theorie der Medizin
Geschäftsprozesse erfassen und auswerten (für Veranstaltungskaufmann / Veranstaltungskauffrau)
Geschäftsprozesse erfolgsorientiert steuern (für Kaufmann / Kauffrau im Gesundheitswesen)
Gesundheitspolitik
Gesundheitswesen (für Sekretär im Gesundheitswesen)
HeimG - Heimgesetz
HeimMindBauV - Verordnung über bauliche Mindestanforderungen für Altenheime, Altenwohnheime und Pflegeheime für Volljährige
HeimMitwirkungsV - Verordnung über die Mitwirkung der Heimbewohner in Angelegenheiten des Heimbetriebs
HeimPersV - Verordnung über personelle Anforderungen für Heime
Infrastrukturpolitik
Innenpolitik
Investitionen finanzieren (für Kaufmann / Kauffrau im Gesundheitswesen)
Justizpolitik
Management im Sozial- und Gesundheitswesen (für Fachwirt - Sozialwesen und Gesundheitswesen)
Marketing im Sozial- und Gesundheitswesen (für Fachwirt - Sozialwesen und Gesundheitswesen)
Märkte analysieren und Marketinginstrumente anwenden (für Veranstaltungskaufmann / Veranstaltungskauffrau)
Personalwirtschaft, Informationsmanagement und Kommunikation (für Fachwirt - Sozialwesen und Gesundheitswesen)
Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen (für Kaufmann / Kauffrau im Gesundheitswesen)
Pflegehandeln an Qualitätskriterien, rechtlichen Rahmenbestimmungen sowie wirtschaftlichen und ökologischen Prinzipien ausrichten (für Gesundheitspfleger und Krankenpfleger)
Public Health - Gesundheitssysteme / Öffentliche Gesundheitspflege
Public Health - Prävention / Gesundheitsförderung
Qualitätssicherung (für Pflegesachverständiger)
Recht und Steuern für Fachwirte (für Fachwirt - Sozialwesen und Gesundheitswesen)
Rechtliche Bestimmungen im Sozial- und Gesundheitswesen (für Fachwirt - Sozialwesen und Gesundheitswesen)
Rechtsformen für Unternehmen
Sozial- und Gesundheitsökonomie (für Fachwirt - Sozialwesen und Gesundheitswesen)
Sozialkunde / Gemeinschaftskunde / Politik und Wirtschaft
Sozialpolitik
Sozialrecht
Spezielle Betriebswirtschaftslehre (BWL) für den Bereich: Arztpraxis
Spezielle Betriebswirtschaftslehre (BWL) für den Bereich: Krankenhaus
Spezielle Betriebswirtschaftslehre (BWL) für den Bereich: Medizin - Allgemein / Grundlagen
Spezielle Betriebswirtschaftslehre (BWL) für den Bereich: Personalwirtschaft
Spezielle Betriebswirtschaftslehre (BWL) für den Bereich: Recht
Spezielle Rechtspraxis für den Bereich: Arztpraxis
Spezielle Rechtspraxis für den Bereich: Medizin - Allgemein / Grundlagen
Spezielle Rechtspraxis für den Bereich: Medizin - Altenpflege / Krankenpflege
Spezielles Controlling für den Bereich: Arztpraxis
Spezielles Controlling für den Bereich: Krankenhaus
Spezielles Controlling für den Bereich: Medizin - Allgemein / Grundlagen
Spezielles Marketing für den Bereich: Arztpraxis
Spezielles Marketing für den Bereich: Krankenhaus
Spezielles Qualitätsmanagement für den Bereich: Arztpraxis
Spezielles Qualitätsmanagement für den Bereich: Medizin - Allgemein / Grundlagen
Strafrecht
Theoretische Grundlagen in das altenpflegerische Handeln einbeziehen (für Altenpfleger)
Unternehmensführung für Fachwirte (für Fachwirt - Sozialwesen und Gesundheitswesen)
Verkehrspolitik
Vertragsrecht - Allgemein / Grundlagen
Volks- und Betriebswirtschaft für Fachwirte (für Fachwirt - Sozialwesen und Gesundheitswesen)
Wettbewerbsrecht
Wirtschaftskunde
Wirtschaftspolitik
Zivilrecht / Privatrecht / Bürgerliches Recht